Rezension "Lüsterne Verlockung: Erotische Geschichten"

  • Titel: Lüsterne Verlockung: Erotische Geschichten
  • Autorin: Anna Loyelle
  • Format: mobi-Datei
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 94 Seiten
  • Verlag: Klarant Verlag (Dezember 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Erotik-Kurzgeschichten
  • Preis: 3,99€ oder hier

 Nathan hat seit Längerem den Verdacht, dass sich seine Freundin mit anderen Männern erotisch vergnügt, sobald er beruflich im Ausland zu tun hat. Nur weiß er nicht, wie er ihr auf die Schliche kommen soll und engagiert einen gutaussehenden Liebhaber, um ihre Treue zu testen. Doch der Treuetest hat ungeahnte Folgen für die zuvor so glückliche Beziehung… 


Anna Loyelles eBook „Lüsterne Verlockung“ bietet fünf wahnsinnig erotische Geschichten, in denen es handfest zur Sache geht.


 Herz im Sturm
Ballade der Verführung
Die Wege der Liebe
Liebe im Schneesturm
Zauber der Sinnlichkeit

Dies sind die Titel der fünf erotischen Kurzgeschichten, die sich in diesem eBook vereinen.
Zum zweiten Mal verführt Anna Loyelle ihre Leser mit prickelnden Kurzgeschichten, die zum tTäumen anregen.
Dieses Mal werden alle Geschichten aus der Sicht der verschiedenen Protagonistinnen geschildert und das Spektrum des Geschehens ist um einiges vielfältiger angelegt.
Wird in der einen Geschichte die Protagonistin einem Treuetest unterzogen, erliegt in der nächsten Geschichte auch schon die betrogene Ehefrau der Versuchung einer neuen Beziehung, oder sie begegnet ihrer alten Jugendliebe.
Sehr überrascht war ich allerdings von "Zauber der Sinnlichkeit". Diese Geschichte entführt einen scheinbar nicht nur in eine andere Welt, sondern beschreibt auch eine lesbische Liebesszene.
Die Erotikszenen sind wie immer ansprechend beschrieben und wirken weder vulgär noch billig.
Sehr gefallen hat mir auch das die Autorin in einigen Geschichten der Hauptprotagonistin etwas mehr Leben einhauchen konnte, indem sie mehr über ihren persönlichen Hintergrund verriet und sich nicht nur auf die erotischen Szenen konzentrierte.
So empfand ich als Leserin wenigstens einen Funken von Sympathie und Verbundenheit mit den Protagonistinnen. Bei manchen der Kurzgeschichten hätte ich zu gerne erfahren, wie es mit den Protagonisten künftig weitergeht.
Meine Lieblingsgeschichte ist allerdings "Liebe im Schneesturm".
Die Szenerie war einfach traumhaft und die Situation nicht nur prickelnd, sondern auch humorvoll beschrieben. Dazu kam ein Happy End, das ich so nie erwartet hätte.

 Lüsterne Verlockung enthält ansprechende Kurzgeschichten, die man wunderbar zwischendurch lesen kann.


Anna Loyelle erblickte im Juni 1972 im Sternzeichen des Zwillings nicht ganz ohne Komplikationen das Licht der Welt. Sie wuchs in Jenbach auf und entdeckte schon früh ihre Leidenschaft zu Büchern. Voller Faszination begann sie bereits in der Grundschule die ersten Geschichten zu verfassen.1992 erschien ihre Kurzgeschichte >Ein verrückter Typ< in der Jugendzeitschrift Bravo!Girl.1993 wurden die Jugendromane >Ich will dich< und >Tödlicher Aprilscherz< als Buch veröffentlicht.Nach einer langjährigen Schreibpause meldete sich Anna Loyelle 2007 mit einer Reihe Veröffentlichungen in Anthologien und Online Verlagen wieder zurück.

Kommentare:

  1. Hallo meine liebe :-) Das hört sich ja klasse an! Ich liebe solche Kurzgeschichten. Tolle Rezi :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube Kurzgeschichten, darauf könnte ich auch mal wieder :)

    AntwortenLöschen