Rezension "Die Petticoat-Piraten"

  • Titel: Die Petticoat-Piraten 
  • Autorin: Erica-Jane Waters
  • Illustratorin: Erica-Jane Waters
  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: FISCHER KJB (Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Kinderbuch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 14 Jahre
  • Originaltitel: Petticoat Pirates. The Mermaids of Starfish Reef (1)
  • ISBN-10: 3596856329
  • ISBN-13: 978-3596856329
  • Preis: 9,99€

Für alle kleinen Abenteurerinnen

Auf ihrem Schiff, der Petticoat, leben die drei Piratenmädchen Ozeana, Aqua und Marina – und jede von ihnen hat ein besonders Talent: Marina navigiert die Petticoat sicher durch Wind und Wetter, Aqua kennt alle seltenen Seeungeheuer, und Ozeana entwirft die besten Spezialschiffe für jede Gelegenheit – ist ja wohl klar, dass die drei gemeinsam losgeschickt werden, das Rätsel um die zerstörten Unterwassergärten zu lösen! Schiff ahoi!

Ein spannendes Abenteuer mit vielen tollen Illustrationen


Es gibt nicht viele Kinderbücher, die auch mich als Mutter beim Vorlesen begeistern und von denen ich am Ende unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht, aber die Petticout-Piraten gehören definitiv dazu.
Schon das Cover sprach mich sehr an. Ein ansprechender Grünton mit drei reizenden jungen Damen machte mich einfach neugierig. Sehr schön finde ich übrigens auch, dass die Abbildung der drei Piratinnen mit der auf dem englischsprachigen Buch identisch ist.
Das ganze Buch ist gespickt mit liebevollen Zeichnungen und macht dieses kleine, spannende Buch zusätzlich zu einem Erlebnis.
Wir haben das Buch an einem Abend durchgelesen, so begeistert und gefesselt waren meine beiden Landratten von dem beschriebenen Abenteuer der drei Piratenmädchen.
Ozeana, Aqua und Marina könnten in ihrem Verhalten, Interessen und ihren Fähigkeiten nicht unterschiedlicher sein, aber genau darum ergänzen sich die Freundinnen so gut.
Wo die eine an sich zweifelt, bauen die anderen sie auf und machen ihr neuen Mut. Eine Lektion, die ich sehr wichtig finde, denn sie zeigt uns eindrucksvoll das man ruhig an sich zweifeln darf, aber mit den richtigen Freunden an der Seite kann man alles schaffen.
Als die Drei sich dann auf den Weg machen um das Geheimnis um die zerstörten Unterwassergärten zu lüften wurde es nicht nur spannend, sondern auch etwas gruselig, als die Piratenmädchen auf ein Meermonster stießen. Aber auch diese Herausforderung meisterten die Freundinnen bravourös und zeigen uns so das man die Dinge erst kennenlernen sollte, bevor man ein Urteil fällt.
Eine tolle Geschichte, die nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich ist.
Sehr bezaubernd finde ich auch das Logbuch am Ende des Buches. Hier wird das Schiff die Petticout erklärt und auch ein kleines Lexikon ist angehängt, um den kleinen Landratten die Sprache der Piraten näher zu bringen. Ebenso reizend finde ich die Bastelanleitung für eine eigene Piratenaugenklappe und das Ausmalbild.

 
Ein wundervolles Kinderbuch für weibliche und männliche kleine Seeratten, das ich vorbehaltlos empfehlen kann.



Erica-Jane Waters hat ihre Kindheit an der rauen Küste Nordirlands verbracht. Sie liebte es, wenn ihr Vater Geschichten über die Seefahrt erzählte. Und in ihrer Phantasie waren diese Geschichten, die eigentlich nur von großen Wellen und Haien handelten, immer voll von Wasserelfen, Meerjungfrauen und Seeungeheuern. Heute lebt sie weit, weit weg vom Meer und erzählt selbst als Autorin und Illustratorin von der See.

Kommentare:

  1. Hallo Monic,
    das hört sich ganz so an, als wäre das auch was für meine Tochter :) Muss ich mir unbedingt merken.
    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      mach das. Ich finde es wirklich ganz bezaubernd.

      Löschen
  2. Thank-you for your kind review of my book. I'm so happy to hear your daughters enjoyed it. Kindest regards, Erica-Jane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The book was an experience for all of us and we are looking forward to more books about the petticout-pirate.

      Löschen