Rezension "Lok 1414 geht auf Urlaub"

Ausgabe von 1971
  • Titel: Lok 1414 geht auf Urlaub
  • Autor: Friedrich Feld
  • Illustator: Rolf Rettich
  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Februar 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Kinderbuch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 8 Jahre
  • ISBN-10: 3414821176
  • ISBN-13: 978-3414821171
  • Preis: 7,95€

Einundsechzig Dienstjahre hat die kleine Dampflok 1414 schon auf dem Buckel. Tagein, tagaus fährt sie dieselbe Strecke = von Neustadt nach Altstadt und wieder zurück. Bis sie es eines Tages satt hat und beschließt, Urlaub zu machen. Ganz langsam rollt sie aus ihrem Schuppen und dampft hinaus in die Nacht. Eine abenteuerliche reise beginnt = auf unbekannten Gleisen und ungeachtet lästiger Fahrpläne. Doch mitten auf den Schienen steht plötzlich ein kleiner Junge. Ob die alte Dampflok ihm helfen kann, die blaue Sternenblume zu finden, die er so dringend braucht? 

Ich habe hier die Daten der Neuauflage angegeben, meine Ausgabe stammt noch von 1971 aus dem 


Das rote Cover mit der blauen Dampflok fällt einem sofort ins Auge und lässt das Herz von jedem Eisenbahner, egal ob klein oder groß, höher schlagen.
Nachdem die kleine Lok1414 nach 61 Dienstjahren immer nur die gleiche Strecke befahren ist braucht sie unbedingt Urlaub und so macht sie sich in der Nacht auf den Weg in ein Abenteuer. Sie trifft unterwegs einen kleinen Jungen der dringend Hilfe benötigt und erklärt sich bereit ihn an das Ziel seiner Reise zu transportieren.
Eine süße Geschichte mit tollen Zeichnungen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten