Rezension "Feinde mit gewissen Vorzügen"

  • Titel: Feinde mit gewissen Vorzügen
  • Autorin: Amelie Murmann
  • Format: mobi-Datei
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 70 Seiten
  • Verlag: bittersweet (Januar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Jugendbuch, Kurzgeschichte
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
  • Preis: 1,49€

 Sturmgefühle – Puddingrache – Nahdistanz…

Sophia liebt Worte. Für Tobias hat sie auch ein paar übrig: fies, hinterhältig, verabscheuenswert … Die Liste geht noch ewig weiter. Doch dann geschieht die Katastrophe: Sie soll mit ihm Tango tanzen! Auf Tuchfühlung mit dem Todfeind – aber ist er das wirklich?
Ab und an muss es auch bei mir mal eine Kurzgeschichte sein, und wenn sie dann noch so charmant und witzig geschrieben ist, wie diese macht es erst richtig Spaß.
Ich kannte die Autorin vorher nicht, muss aber ganz klar eingestehen das mir ihr Schreibstil sehr zusagt.
Amelie Murmann schaffte es von Beginn an, mich zu begeistern und an die Lektüre zu fesseln.
Dabei wiesen ihre Hauptprotagonisten eine unglaublich charmante Portion Humor und Sarkasmus an den Tag, den ich einfach nur liebe.
Man muss sich mit einem potenziellen Lebenspartner einfach auch richtig streiten können und genau diese Voraussetzung erfüllen Sophia und Tobias.
Diese kleine Liebesgeschichte wirkt authentisch, als wäre sie gerade mitten aus dem Leben gegriffen.
Dieser Umstand begeisterte mich am meisten, genauso wie das Knistern zwischen den beiden, das man förmlich beim Lesen spüren konnte.
Von dieser Autorin werde ich mit Sicherheit erneut etwas lesen.

Eine tolle Kurzgeschichte, mit viel Charme und einer gehörigen Portion Witz, den ich total liebe.


Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog, und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten