Rezension "Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd"


    • Titel: Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd
    • Autorin: Pebby Art
    • Illustrationen: Pebby Art
    • Format: mobi-Datei
    • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 110 Seiten
    • Sprache: Deutsch
    • Genre: Kinderbuch
    • Altersempfehlung: ab 8 Jahre
    • Preis: 2,99€





     Klara ist entsetzt: Sie soll ihre Ferien zusammen mit ihren Eltern bei Großtante Agnes verbringen. Wie langweilig! Dabei hatten ihre Eltern ihr einen Mallorca-Urlaub versprochen. 
    Doch dann entwickelt sich alles anders als erwartet: 

    Klaras Herz macht Hüpfer, als sie entdeckt, dass ihre Großtante Pferde hat und dann ist da auch noch dieser coole Junge namens Joey. Doch was Klaras Ferien völlig durcheinanderbringt, ist ihr Stoffesel Klausmüller, der plötzlich mit ihr redet und auch sonst sehr lebendig ist. 

    Nun scheinen die Ferien doch noch zu einem amüsanten und schönen Urlaub zu werden, wäre da nicht eines Tages ein Pferd zu wenig auf der Weide: Favorit ist verschwunden und das Abenteuer nimmt seinen Lauf – und dann entdeckt Klausmüller auch noch eine magische Brille …


    Ein Buch für alle, die sich gerne von frechen Eseln in ein Abenteuer ziehen lassen und Action, Spannung und Humor lieben - und ein bisschen Fantasy. 




    Auf dieses wundervolle Kinderbuch bin ich erst durch eine liebe Anfrage der Autorin aufmerksam geworden und ich möchte mich bei Pebby Art herzlichst dafür bedanken.
    Ich habe Klausmüller zusammen mit meinem Sohn gelesen, oder besser gesagt, ich habe es ihm vorgelesen.
    Der Schreibstil ist wunderbar kindgerecht und das ganze Buch ist mit so viel Liebe und einer gesunden Portion Humor geschrieben, das sogar ich von der Geschichte eingefangen wurde.
    Welches Kind wünscht es sich nicht, das sein Stofftier plötzlich zum Leben erwacht?
    Welch wundervolle Abenteuer könnte man gemeinsam bestehen?
    Klara war von den Ferienplänen ihrer Eltern alles andere als begeistert. Doch sie hatte ja zum Glück ihren Stoffesel Klausmüller dabei, und als dieser kleine Geselle dann auch noch lebendig wird und eines der Pferde von ihrem Feriendomizil verschwindet, verspricht die ganze Geschichte unglaublich spannend zu werden.
    Klara, Joey und Klausmüller beginnen Detektiv zu spielen und müssen dabei sogar manch gefährliche Situation meistern.
    Wir haben uns sofort in den kleinen frechen und vorlauten Esel mit diesem ungewöhnlichen Namen verliebt. Klausmüller brachte uns mit seinen Aktionen und Sprüchen immer wieder zum Lachen und versüßte uns so manchen Abend.
    Abgerundet wird diese fantastische und spannende Geschichte mit liebevollen Zeichnungen aus der Feder der Autorin.
    Am Ende des Buches gibt es für die kleinen Leser sogar ein kleines Leserätsel, bei dem man Fragen zur Geschichte beantworten muss und mit etwas Glück sogar eine Überraschung gewinnen kann.

    Pebby Art hat mit Klausmüller einen wundervollen Kinderfreund erschaffen, mit dem man gerne seine Zeit verbringt und jede Menge Abenteuer erleben möchte.


    Die Autorin Pebby Art hat ein literaturwissenschaftliches Studium absolviert und lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Niedersachsen. Mit zur Familie gehören ein Pferd und eine Katze. Pebby Art hat ein Zertifikat der Axel Andersson Akademie für den Schreibkurs Belletristik erhalten und diverse Schreibseminare besucht. 2013 erschien ihr erstes Kinderbuch "Auf und weg!". 2014 folgten die Bücher "Lieber Gott, wo steckst denn du?" und "Klausmüller - Ein Esel sucht ein Pferd". 
    www.pebbyart.blogspot.de

    Keine Kommentare:

    Kommentar posten