Rezension "Gustav Gorky. Ein Roboter dreht durch"


  • Titel: Gustav Gorky. Ein Roboter dreht durch
  • Autor: Erhard Dietl
  • Gebundene Ausgabe: 190 Seiten
  • Verlag: Oetinger (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Kinderbuch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • ISBN-10: 3789133256
  • ISBN-13: 978-3789133251
  • Preis: 12,95€

Gorky-gut! Roboter-Alarm für den rasenden Weltraumreporter.
Gustav Gorky kehrt auf die Erde zurück, um für den Urknall menschliche Speisen zu analysieren. Im Gepack hat er den Analyse-Reporter MAGBOT. Doch nachdem dieser von einem streunenden Hund angepinkelt wurde, dreht er durch und schießt wahllos mit Laserstrahlen um sich. Jeder, der getroffen wird, erstarrt. Das Chaos nimmt seinen Lauf.
Band zwei der außerirdisch tollen Serie: ein gorkyanisch-lustiger Roboterspaß!

Bei diesem bunt gestaltetem Buch handelt es sich um einen zweiten Band und obwohl man den Vorgänger nicht zwingend gelesen haben muss halte ich es doch für besser mit dem ersten Band zu beginnen.
Die Gestaltung mit den bunten Bildern und die Idee von dem außerirdischen Gustav Gorky fand ich ganz schön und auch liebevoll umgesetzt.
Ich habe mich das ganze Buch über doch etwas schwer getan. Zum einen gefiel mir das ganze technische Gerede nicht, es hatte für mich einfach zu viel von einem Roboter. Zum anderen brauchte ich ewig, bis ich dahinter kam, dass ich die Funksprüche von Gustav an seine Chefin rückwärts lesen musste und selbst das ging nur stockend und nahm mir etwas den Vor-/Lesespaß. Sehr toll haben mir allerdings die Rezepte am Ende der Geschichte gefallen und wir haben eines der Rezepte auch schon ausprobiert. 


Meine Kinder waren von den bunten Bildern zwar begeistert, aber die Geschichte fesselte sie nicht wirklich. Wahrscheinlich sind sie für dieses Buch wirklich noch viel zu jung, aber Selbst mich konnte das Buch nicht ganz überzeugen.


Erhard Dietl lebt als freier Schriftsteller und Illustrator in München. Er hat über 100 Kinderbücher veröffentlicht, mit großem nationalem und internationalem Erfolg. Seine Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. von der "Stiftung Buchkunst", und mit dem Österreichischen- sowie dem Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis geehrt. Zu seinen erfolgreichsten Figuren gehören die anarchischen Olchis, die sogar Büchermuffel zum Lesen und Lachen bringen. Auch Erhard Dietls Serie über Gustav Gorky, den Reporter aus dem Weltall, bereitet ihren Lesern großes Vergnügen - ganz besonders den Olchi-Fans!

Keine Kommentare:

Kommentar posten