Rezension "SMS von meinem Hund"

  • Titel: SMS von meinem Hund
  • Autor: October Jones
  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch (März 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Comic & Humor
  • Originaltitel: Texts from Dog
  • ISBN-10: 354837512X
  • ISBN-13: 978-3548375120
  • Preis: 8,99€

Wunderbar witzig und schlichtweg wuff: Diese tierischen Abenteuer werden sogar Katzenliebhaber begeistern!
>>Hallo, ich bin HUND. In diesem Buch geht´s um mich. seit Origiarden (ist das eine Zahl?) von Jahren macht Ihr Menschen ein Mordsgewese um uns. Und seit einige Nerds im Jahr 1811 oder so das Internet erfunden haben, hat der Wahnsinn EINE VÖLLIG NEUE STUFE erreicht: Hunde auf Skateboards. Hunde auf dem Surfbrett. Hunde, die singen. Hunde, die eine Brille tragen. Hunde, die eine UNTERHOSE tragen!!
Ihr habt es so gewollt: ICH BIN DER HUND 2.0.
Der Hund des digitalen Zeitalters. Und ich hab rausgekriegt, wie wir diese Hund-Mensch-Kiste weiter ausbauen können. Ich hab nämlich jetzt ein Handy. UND KEINE SKRUPEL, ES ZU BENUTZEN. Dieses Buch ist der Beweis dafür, dass HÜNDISCHE INTELLIGENZ existiert! 
Und dass sie der menschlichen manchmal überlegen ist. Zum Beispiel der des Empfängers all der vielen SMS, die ich meinem grenzdebilen Herrchen geschickt habe. Also, viel Spaß mit dem Buch. Wuff.<<

SMS von meinem Hund ist mit seinem etwas trockenen und stumpfen Humor sicherlich nicht für jeden Leser geeignet, aber es hat auch seine Highlights. Angefangen bei der Gestaltung, es ist wirklich auf jeder Seite der SMS-Dialog zwischen Hund und Herrchen in einem Smartphone abgebildet. Gespickt wird das Ganze mit Illustrationen von Hund.
Auch wenn das Buch an einen Comic für Kinder erinnert und wohl auch für diese Zielgruppe entworfen wurde, würde ich es meinen Kindern wohl erst ab 10 Jahren überlassen, da das Vokabular doch sehr zu wünschen übrig lässt und viel Fäkalsprache benutzt wird.
Ebenso wird mit so manchen Klischees um sich geworfen. Die Dialoge sind teilweise schon so stumpfsinnig das ich mir manchmal ein Schmunzeln oder Grinsen nicht verkneifen konnte.
Liebhaber dieser Art von Lektüre werden durchaus auf ihre Kosten kommen, für mich war es ein kurzatmiger Besuch, den es sich nicht zu wiederholen lohnt.



Ich bin dafür wahrscheinlich schon zu alt.


October Jones arbeitet als Illustrator und betreibt den extrem erfolgreichen Blog "Texts from Dog" auf Tumblr, der innerhalb kürzester Zeit zu einem Internetphänomen wurde. Obwohl Jones schon über 30 ist, hat er eine wunderbare Star-Wars-Sammlung von LEGO, aber leider keine Freundin. Letzeres hat aber nichts mit Ersterem zu tun. Mit seinem Hund Cooper wohnt Jones seit einiger Zeit in der Nähe von Birmingham.


Keine Kommentare:

Kommentar posten