Rezension "Magnolia Steel - Hexendämmerung"

  • Titel: Magnolia Steel - Hexendämmerung
  • Autorin: Sabine Städing
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Boje) (Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Kinderbuch
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
  • ISBN-10: 3414823268
  • ISBN-13: 978-3414823267
  • Preis: 12,99€

Was tun, wenn man mit dreizehn Jahren urplötzlich erfährt, dass man eine Hexe ist? Magnolia fällt aus allen Wolken, als ihre Tante Linette sie in das Familiengeheimnis einweiht. Bisher hatte sie sich immer für ein durchschnittliches Mädchen gehalten. Doch nun gerät ihre Welt plötzlich ins Wanken. Der unheimliche Graf Raptus, ein dunkler Magier, bedroht Rauschwald und trachtet ihr nach dem Leben. Höchste Zeit also, dass Magnolia in das Hexenhandwerk eingeführt wird, denn um den Grafen zu besiegen, wird jede Hexe gebraucht...

Eine fantastische Geschichte um ein junges Mädchen, das feststellt, das sie eine Hexe ist.
Nicht nur das Cover ist traumhaft schön, auch diese Geschichte von Sabine Städing lädt zum Träumen ein.
Die Protagonisten sind liebevoll beschrieben und man findet sofort einen Draht zu Magnolia und ihrer Tante Linette. Selbst der Graf Raptus wird seiner Rolle als Bösewicht gerecht, auch wenn er nur einen großen Auftritt in diesem Buch hat. Hauptaugenmerk liegt allerdings auf Magnolia Steel die wir in diesem Buch richtig gut kennen und lieben lernen.
Der Schreibstil ist leicht, locker und flüssig. Die Geschichte erinnerte mich streckenweise an einen weiblichen Harry Potter, wobei weder die Schreibstile noch die Geschichten miteinander vergleichbar sind.



Mir hat dieses Buch jedenfalls großen Spaß gemacht und ich freue mich schon auf weitere Abenteuer über und mit der Junghexe Magnolia Steel.


Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren. Sie schrieb schon als Jugendliche und brachte zwischenzeitlich mit Freunden das Punk-FanzinePLASTIK heraus. Heute arbeitet sie im Bereich Marketing und gibt nebenbei Yoga-Unterricht. Sie lebt mit ihrer Familie vor den Toren Hamburgs. MAGNOLIA STEEList ihr erstes Buch; das nächste Manuskript (ein Jugendbuchprojekt) ist bereits in Arbeit.

Keine Kommentare:

Kommentar posten