Rezension "Ungeheuerliche Geschichten für Kinder"


  • Titel: Ungeheuerliche Geschichten für Kinder
  • Autorin: Kika
  • Illustrationen: Gaby Blam
  • Gebundene Ausgabe: 143 Seiten
  • Verlag: Bassermann, Edition (1994)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Kinderbuch
  • ISBN-10: 3809401315
  • ISBN-13: 978-3809401315
  • Preis: nur noch gebraucht erhältlich


Kennt ihr das Land Dracalu?

Dort leben zwei zottelige Landstreicherdrachen. Sie ziehen - oder besser fliegen - von Ort zu Ort und erfreuen überall die Drachenkinder, denn sie können etwas ganz Besonderes...
Aber nicht nur diese beiden dürft ihr auf ihren Reisen begleiten. Da ist nämlich auch Lino, der mit seinen Freunden Blitzi und Mammito wunderbare Ferien erlebt und dazu weit weg von den Eltern und Geschwistern auf die Mammutinseln fliegen darf. Und da ist Kroko, das Zirkuskrokodil, das es eines Tages ganz gründlich satt hat, dem Zauberer Gigantomagnus bei deinen Tricks zu helfen und statt dessen loszieht, um seine Familie zu suchen.

Mit zauberhaften Illustrationen versehen, ist dieses Buch voller Geschichten zum Vor- und Selberlesen ein ideales Geschenk für jedes Kind im Vorlese- und ersten Lesealter.

Das Cover von diesem Kinderbuch viel mir sofort ins Auge und die lustig und bunt gestalteten Gesellen, die sich darauf tummeln empfand ich alles andere als unheimlich.
Im Vorwort wird uns kurz berichtet in welche fantastischen Länder wir reisen werden und welchen Wesen wir dort begegnen.

Auf den ersten 48 Seiten machen wir Bekanntschaft mit den Landstreicherdrachen Draschi & Koozi die uns mitnehmen zu der Stadt 133,5 in der Seifennotstand herrscht.

Die Geschichte über die beiden Landstreicherdrachen ist in 10 kleine Kapitel unterteilt, es handelt sich aber um eine zusammenhängende Geschichte.

Auf den nächsten 60 Seiten lernen wir den Dino Lino, seine Familie und seine Freunde kennen. Wir reisen mit ihm und seinem besten Freund Blitzi auf die Mammutinsel und begleiten den jungen Dino in den Zirkus, wo er einen neuen Freund findet, das
Zirkuskrokodil Kroko.

Die zusammenhängende Geschichte von Dino Lino ist in 15 kleine Kapitel unterteilt.

Auf den letzten 37 Seiten begleiten wir Kroko das Krokodil, welches wir durch Dino Lino schon kennenlernen durften, auf seiner Reise nach Reptilia um seine Familie zu suchen.

Die 11 kleinen Kapitel unterteilen ebenfalls eine zusammenhängende Geschichte.

Mir und meinen Kindern haben die Geschichten über die Landstreicherdrachen, Dino Lino und Kroko sehr gut gefallen und die toll gestalteten Bilder und bunt gehaltenen Seiten machen dieses Buch zu einem richtigen Augenschmaus. 

Die Lieblingsfiguren meiner Kinder und auch meine Favoriten sind aber trotz allem die Landstreicherdrachen Draschi & Koozi.
Da das Buch eigentlich nur drei Geschichten enthält, die durch kleinere Kapitel unterteilt werden, kann man je nach Kindesalter die vorzulesende Geschichtenlänge variieren, was ich sehr vorteilhaft finde.




Keine Kommentare:

Kommentar posten