Rezension "Ich habe sie getötet"

  • Titel: Ich habe sie getötet
  • Autor: Ali Knight
  • Taschenbuch: 400 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Roman
  • Originaltitel: Wink Murder
  • ISBN-10: 3426509989
  • ISBN-13: 978-3426509982
  • Preis: 8,99€









 „Hilf mir, Kate …“ Er schließt die Augen und schwankt. „Was ist passiert, um Himmels willen? Du blutest!“ Benommen schleppt er sich zur Gästetoilette und wäscht sich die Hände. Blutklümpchen und bräunliches Wasser wirbeln in den Abfluss. „Paul!“ Er wischt sein Gesicht an der Schulter trocken und dreht sich zu mir. „Ich habe sie getötet …“ 



„Dieses Debüt knistert und prickelt von Anfang bis Ende.“ Daily Mail

Als ich dieses Buch in der Buchhandlung erspähte, wurde ich von dem Titel magisch angezogen. Ich wollte unbedingt wissen was es damit auf sich hatte, doch selbst die Kurzbeschreibung verrät nicht wirklich viel und so musste ich dieses Buch einfach kaufen.
Der Grundgedanke hinter diesem Buch ist wohl, wie weit würdest du gehen, wenn dein Partner unter Mordverdacht steht? Würdest du ihm noch vertrauen? Würdest du ihn decken?
Genau mit diesen Fragen muss sich die Hauptprotagonistin Kate befassen, nachdem sie ihren Mann blutverschmiert und einem Zusammenbruch nahe im eigenen Hause vorfindet. Als sie dann am nächsten Tag erfährt das eine Mitarbeiterin ihres Mannes ermordet wurde, wächst in ihr der Verdacht das ihr Ehemann etwas mit dem Mord zutun hat und so macht sie sich alleine an die Arbeit die Wahrheit herauszufinden. Als sie dann auch noch unter Mordverdacht gerät und verhaftet wird überschlagen sich die Ereignisse und nicht nur ihr Leben schwebt in Gefahr, sondern das ihrer ganzen Familie. Doch am Ende bleibt eine Frage: Wie weit kann sie ihrem Ehemann vertrauen?
Dieses Buch war wirklich spannend, zum einen weil die Hauptprotagonistin ihren eigenen Ehemann verdächtigt und zum anderen, weil mir ständig neue Verdächtige präsentiert wurden und ich der Lösung nie wirklich näher kam. 
Ich stellte mir ständig die Frage, wie ich in der Situation von Kate reagieren würde und finde den Gedanken daran meinem Partner, einem geliebten Menschen, eine solche Tat zuzutrauen beängstigend. Könnte ich mit einem solchen Verdacht noch mit diesem Menschen zusammen sein? Könnte ich ihm jemals wieder vertrauen?

"Ich habe sie getötet" ist eine Geschichte über Liebe und auf sehr spannende und nervenaufreibende Art und Weise auch über Vertrauen.


Bevor sie Romane zu schreiben begann, war Ali Knight für überregionale britische Zeitungen tätig und verantwortete die Websites der Daily Mail und des Evening Standard. 
Ali Knight lebt mit ihrer Familie in London.
"Ich habe sie getötet" ist ihr erster Roman.

Keine Kommentare:

Kommentar posten