Rezension "Fünf-Sterne-Kerle inklusive"

  • Titel: Fünf-Sterne-Kerle inklusive
  • Autorin: Gaby Hauptmann
  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Piper (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Roman
  • ISBN-10: 3492234429
  • ISBN-13: 978-3492234429
  • Preis: 9,99€



Katrin kann es nicht fassen: Sie hat das große Los gezogen - und eine Woche Skiurlaub im Fünf-Sterne-Hotel gewonnen. Unverhofft findet sich die Supermarktkassiererin in einem Kreis von reichen und attraktiven Hotelgästen. Ihr kleines Geheimnis behält sie für sich und wird für die Männer nur umso interessanter. Das Leben ist süß - bis Katrin merkt, dass da noch andere Kräfte am Werk sind. Als das Hotel eingeschneit wird, verdichten sich die Turbulenzen...
Mit einer erfrischenden Portion schwarzem Humor schaut Gaby Hauptmann auf die Welt der Reichen und Schönen. So amüsant und kurzweilig wie eine Woche Skiurlaub in den österreichischen Bergen!

Katrin tritt ihre gewonnene Skireise an und wird sofort von einigen männlichen, wohlhabenden Hotelgästen umgarnt. Anfangs fühlt sie sich noch geschmeichelt und beschämt. Bei ihren Versuchen mit den reichen Bekannten mithalten zu können wird es ein ums andere Mal doch sehr eng und sie hat großes Glück, das sie nicht auffliegt. Doch mit der Zeit geht in ihr eine Veränderung vor und Katrin entpuppt sich vom ruhigen Mäuschen zur selbstbewussten Frau. Streckenweise eher langweilig wurde es ab dem Punkt, an dem Katrin erfuhr das ihre Verehrer eine Art Wette am Laufen hatten, wer sie als Erstes ins Bett bekäme, zusehends spannender und lustiger. 
Die Geschichte klang anfangs interessant, fing aber schnell an mich zu langweilen und zeigte leider erst zum Ende hin den frechen Witz von Gaby Hauptmann, den ich so gerne lese.



Keine Kommentare:

Kommentar posten